Testbericht: Netflix in Deutschland

Daraus ergibt sich folgende Bewertung für Netflix
  • Kosten
  • Transparenz
  • Angebot
  • Verfügbarkeit
  • Fazit

Unsere Abschlussworte für die Bewertung von Netflix

Das Angebot von Netflix ist nicht das größte was in Deutschland existiert aber dafür wissen die Jungs aus Kalifornien was sie machen und man merkt die Liebe zum Detail in jeden einen Klick. Kurz oder Lang muss sich die Deutsche Konkurrenz gut Anschnallen und versuchen sich die Rechte an beliebten Produktionen rechtzeitig sichern bevor der Riese aus den USA zuschlägt. Wir empfehlen aber trotzdem noch mit dem Probe Abo abzuwarten bis mehr Serien und Filme in Deutschland verfügbar werden. In der Zwischenzeit könnt ihr ja das Angebot von Amazon oder Maxdome mal unter die Lupe nehmen falls ihr das nicht schon längst gemacht habt.

Die Zukunft sieht dagegen sehr gut aus und Rechte an Serien wie "Gotham", "Daredevil" oder "The Defenders" sind bestimmt nur eines von vielen Ass im Ärmel von Netflix.

Wir bedanken uns dafür das ihr unseren Testbericht gelesen habt und wünschen weiterhin viel vergnügen mit dem VOD Anbieter eurer Wahl.

Happy Watching!

3.6

Wir haben Netflix ausgiebig getestet und wollen mit euch unsere Eindrücke über den neuen Streaming Dienst in Deutschland teilen. Wir werden uns auf die Wesentlichen dinge von Netflix beziehen und das sind die Kosten, Bedienbarkeit, Angebot, auf welchen Geräten Netflix verfügbar ist und wie sich Netflix genau abhebt im Gegensatz zu anderen Video On Demand Anbietern in Deutschland.

Wer steckt hinter Netflix?

Netflix wurde in den USA (Kalifornien) im Jahre 1997 gegründet und hat am Anfang seiner Karriere war das Unternehm noch ein Verleih Service für handelsüblich DVD’s und später auch Blu-Ray’s. Anfang 2007 ist Netflix in das Streaming Angebot der USA eingestiegen und erweiterte damit sein Geschäftsfeld. Das war für Netflix der richtige weg und es hatte sich nach der Großen Nachfrage an Filme On Demand Anbieter in den USA weiter darauf spezialisiert. Daraus folgte das Netflix mittlerweile einer der größten Streaming Anbieter in den USA geworden ist und 2011 hat das Kalifornische Unternehmen einen weiteren Meilenstein erreicht. Netflix Produzierte in diesem Jahr das erste mal die Serie “House Of Cards”. Der Schirmherr und Hauptdarsteller der Serie war kein geringer als “Patrick Swayze”.

Am 19.09.2014 war es dann endlich soweit und Netflix startete in Deutschland. Es gab ein sehr großes Medieninteresse da das Lineare Fernsehen in Deutschland zum Alttag gehört und sich das Online Streaming Angebot nur schwer verbreitete als in anderen Ländern. Da schon einige Anbieter wie Amazon Prime – Instant Video oder Maxdome schon länger existierten ist es natürlich erfreulich zu sehen das Video On Demand, dank des neuen Medieninteresses, für viele Deutsch kein Fremdwort mehr ist.

Kosten

Im folgenden befassen wir uns mit den Kosten von Netflix. Was gibt es bei Netflix für welchen Preis und in welcher Qualität.

Die Preise bei Netflix staffeln sich sehr Einfach und zwar in 3 kleinen und übersichtlichen Kategorien.

  • 1 Gerät ( alle Serien und Filme in Standardauflösung auch SD genannt) 7,99€ / Monat
  • 2 Geräte ( alle Serien und Filme in SD und HD 720p Auflösung ) 8,99€ / Monat
  • 4 Geräte ( alle Serien und Filme in SD, HD 720p und UHD 1080p Auflösung ) 11,99€ / Monat
netflix-anmeldung-abo-auswahl

Dieses Angebot macht dir Netflix nach der Anmeldung

Bezahlen kann man bei Netflix sehr schnell und einfach mit folgenden Optionen.

  • Kreditkarte
  • Bankeinzug (Lastschrift)
  • PayPal
netflix-anmeldung-abo-zahlungsarten

Die Zahlungsmöglichkeiten bei Netflix

Testangebot & Gutscheine für Netflix

Aktuell haben wir noch keine Information über Gutschein von Netflix gesichtet. Wir werden euch aber da drüber gerne auf den Laufenden halten in unserem Newsletter.

Das Testangebot beschränkt sich wie bei Maxdome auf 1 Monat. Dadurch kann man Netflix unkompliziert für 30 Tage Testen und eine Kündigungsfrist gibt es ausnahmsweise nicht. Wenn du dir am 1. eines Monats ein Abo holst kannst du es ruhig am 29. im gleichen Monat wieder Kündigen. Es wird sogar nochmal, mit dem Datum des letzten Kündigungstages, am Ende der Anmeldung explizit darauf hingewiesen. Das ist natürlich sehr zuvorkommend und macht das ganze sehr Transparent. Wenn du mehr über die Anmeldung bei Netflix erfahren möchtest kannst du das in unserem Beitrag “Wie man sich bei Netflix anmeldet” tun.

Bedienbarkeit

Ein weiterer Wichtiger Punkt ist natürlich die Bedienbarkeit und die Nutzerfreundlichkeit von Netflix. Diese VOD Anbieter hat sich, durch seine Jahre Lange Erfahrung in den USA, drauf spezialisiert sehr genau die richtigen Vorschläge für neue Filme und Serien dem Benutzer vorzuschlagen. Dahinter steckt ein ausgereifter Algorithmus der anscheinend sehr gut Funktioniert. Am Ende der Anmeldung wird man zum Beispiel gefragt welche 3 Filme man aus einer Auswahl von Filmen bei Netflix gut findet. Danach läuft die Personalisierung schon los und in nicht mehr als 10 Sekunden hat man sein eigenes Personalisiertes Angebot an Serien und Filme.

Nachdem man sich einen Film oder eine Serie Angesehen hat fragt Netflix nach einer Bewertung und sofort erscheinen 3 neue Vorschläge aufgrund deiner Bewertung. In diesem Beispiel haben wir uns die Serie Jericho angeschaut und diese dann mit einem “Super!” bewertet (das ist natürlich nur unsere persönliche Meinung ;-) ). Daraufhin haben wir folgende Vorschläge erhalten.

netflix-personalisierung-filme-serien-bewerten

Bewertung von Inhalten bei Netflix

Der VOD Dienst ist sehr klar und einfach Strukturiert. Es gibt keine Überladenen Seiten und durch das schlichte grau bleibt der Fokus sehr genau auf die Einzelnen Covers.

Außerdem findet ihr Links oben unter dem Menüpunkt “Durchsuchen” alle Kategorien die Netflix in seinem Programm anzubieten habt.

netflix-angebot-programm-katalog-durchsuchen

Auflistung aller verfügbarer Kategorien in einem Menüpunkt

Leider fehlt uns hier doch eher die Aufteilung in Filme und Serien und dann unterteilt in die einzelnen Genres so wie es bei Maxdome zu finden ist. Auf jeden fall ist oben im Menü noch mehr Platz für 1-2 weiteren Menüpunkte die eine schnellere Auswahl der einzelnen Bereiche vereinfachen würde.

Das ansehen eines Filmes ist sehr leicht indem man einfach auf den Play Button klickt sobald man die Maus über ein Cover bewegt.

netflix-film-orange-is-the-new-black-gucken

Starten einer Serien oder eines Films bei Netflix

Es erscheinen dann Titel, Beschreibung, Bewertung und noch die Möglichkeit den Angezeigten Titel zu einer Eigenen Liste hinzuzufügen um ihn eventuell nur vorzumerken.

netflix-video-player-lade-bildschirm

So sieht es aus wenn der Netflix Video Player startet

Das Laden geht schnell falls die nötigen Voraussetzungen dafür geschaffen sind ( die Bandbreite deines Internetanschlusses ) und der Film startet bei 6Mbit sofort und ruckelfrei. Der Player selbst bietet nicht viel mehr als jeder normale Video Player.

netflix-video-player-menue

Das Menü vom Video Player mit allen Standardfunktionen

Klickt man unten auf das Sprechsymbol dann kann man bei einigen Filmen auch die Sprache und den Untertitel auswählen.

netflix-video-player-menue-ov-auswahl

Die Auswahl für die Tonspur und den Untertitel

Angebot

Eine große Menge an Filmen und Serien findet man im Netflix Katalog noch nicht. Wer besseres gewöhnt ist wie das Angebot von Amazon oder Maxdome der wird wohl eher enttäuscht werden. Dafür gibt es aber ein paar Erstausstrahlungen wie “Orange Is The New Black”, “Fargo”, “BoJack Horseman”, “From Dusk Till Dawn”, und “Penny Dreadful” oder “Breaking Bad”, “Sherlock” und “American Horror Story”. Zukunftig findet ihr im Netflix Programm von Deutschland aber auch die neue Batman Serien “Gotham”. Da Netflix sich gerade die rechte dafür gesichtert hat.

Wir wollen zwar nicht zu große Kritik kurz vorm Start eines neuen Dienstleister im Streaming Markt in Deutschland abgeben aber für den Anfang ist uns das Angebot ehrlich gesagt sehr Mau aber wir sind sicher das da noch mehr kommen wird.

netflix-angebot-program-katalog-ausschnitt

Nur ein kleiner Programmausschnitt vom Netflix Katalog

Verfügbarkeit ( Geräte, Apps )

Ihr könnt Netflix auf folgenden Geräten benutzen:

  • PS4
  • PS3
  • Wii
  • Wii U
  • Xbox One
  • Xbox 360
  • Mac/PC
  • NOOK
  • Android-Geräte
  • iPad, iPhone, iPod touch
  • Apple TV
  • Google TV
  • Google Chromecast
  • Roku
  • Blu-ray-Playern
  • Digitalfernsehern
  • Streaming-Playern

Das ist eine sehr ansehnliche Liste und lässt so gut wie keine wünschen übrig. Mobile Apps die Netflix anbietet sind ordentlich aufgeräumt und sehen sehr gut umgesetzt aus. Man merkt schon das dieser Riese einige Jahre an Arbeit in die verfügbare Software reingesteckt hat. Uns hat sehr gut die iPad App gefallen da sie sehr flüssig läuft und man keinen Unterschied zu einem Desktop Computer feststellen kann.

About The Author